… zudem sollte Platz sein

… damit andere Reisende nicht gestört werden.

Acht etwas betagtere Herren mit Fahrrädern freuen sich über die Erkundung des großen Bahnhofs Kassel-Wilhelmshöhe. ,… der Zug verkehrt heute in angezeigter umgekehrter Wagenreihung …‘

Das ein Steuerwagen trotzdem vorne fährt könnte doch auch noch auf die dreizeiligen Zugzielanzeiger, oder? Wahrscheinlich kann dann die andere hälfte der Reisenden die Anzeigen nicht mehr lesen, oder? Zuhören bei Durchsagen überfordert ja bekanntlich nicht nur Männer.

Kaum im Abteil angekommen geht auch schon die Rennerei los.

„Ist hier noch ein Platz frei?“ – „Ja, noch diese freien vier Plätze!“ wir fahren los „Oh, ich kann nicht Rückwärts fahren mir wird immer so achlecht.“ – „Möchten Sie gerne hier sitzen?“ – „oh sehr sehr gerne mir wird andersrum immer ganz übel“

Rumpel pumpel -aufgestanden Platz vergangen

Der Zug bewegt sich auf wunderbar leise durch die Landschaft doch plötzlich springt die Frau mir gegenüber auf und geht ‚keine Ahnung‘ wohin. Dann ist sie auf einmal wieder da und keift los:

„Eine Frechheit, kaum Platz hier im Zug und nicht einmal ein Speisewagen in dem ich mir ein Wasser kaufen könnte!“ – plötzlich guckt sie mich an und sagt „Jetzt scheint auch noch die Sonne! Dabei ist mir durch die ganze Rennerei schon so heiß.“ zum Glück kommt der Schaffner -„Guten Tag einmal ihre Fahrscheine bitte“ – „Sagen Sie mal warum gibt es hier keinen Speisewagen?“ – „Das ist hier auf der Strecke zur Zeit nicht vorgesehen.“ – „Eine bodenlose Frechheit ist das! Wofür bezahle ich dann soviel für meine Fahrkarte?“ – der Zugbegleiter lächelt sie nett an und sagt nachdem er alle Fahrscheine der Mitreisenden inkl. meinem kontrolliert hat „Apropo Fahrkarte, zeigen sie mir bitte doch ihrem Fahrschein bitte.“ – ein kurzer Moment der Stille.
Die Frau sucht in ihrer Tasche und zeigt den Fahrschein vor. -„Dies ist ein Fahrschein für die zweite Klasse, möchten sie für die erste Klasse nachlösen oder gehen Sie bitte in die zweite Klasse.“ – „Der Fahrschein ist so teuer, da erwarte ich das sie mir einen Platz suchen! Sonst bleibe ich hier sitzen!“ – der freundliche Zugbegleiter bittet sie nochmal sich einen Platz in der zweiten Klasse zu suchen.

Wut entbrand springt die Frau erneut wieder auf und sagt zu mir in ziemlich aggressiven Ton „Und Sie, sie können ihren besc …. Platz hier wieder haben! Da ist es eh viel zu heiß in der Sonne“

Eigentlich würde ich die Frau gerne begleiten, es wird sicher noch lustig mit ihr. Aber dann fällt mir ja zum Glück wieder ein –  Urlaub !

Veröffentlicht unter Bahn, Urlaub 2016 | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für … zudem sollte Platz sein

… muss auch die Pflege der Informationen einfach sein

…  und das über alle möglichen Kanäle wie hier z.B. über die Android App mit Bildern aus der Senne.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für … muss auch die Pflege der Informationen einfach sein

… aber bevor es so richtig los geht

… muss ich erstmal verstehen wie WordPress funktioniert.

Auf den ersten Blick scheint es ja nicht wirklich schwierig zu sein trotz mehrer kleiner Hürden. Bei denen ich mir allerdings nicht sicher bin ob das Problem nicht doch vor dem Bildschirm sitzt.


Was noch nicht klar ist, ist wie die online Versorgung am Urlaubsort aussieht. Deshalb habe ich erst einmal die WordPress App auf einem Droiden installiert und werde dies mal in einem mit Strahlung versorgten Gebiet testen.

Ach ja, Bilder sollen ja auch noch rein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

… bald geht es los

… ab PAD nach PMI

… von BaLi nach Es pas

… ab DUS nach PMI

… aus den tropen nach Valgornera

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar